Sperber Accipiter nisus


Weibchen mit Jungen
Weibchen mit Jungen

Weibchen mit Jungen
Weibchen mit Jungen

Weibchen im Flug
Weibchen im Flug

 

Größenangaben:

Größe: 27-38cm
Spannweite: 55-70cm
Gewicht: Weibchen 185-350g, Männchen 110-200g
Merkmale:

Wesentlich kleiner als der Habicht etwa falkengroß; Weibchen größer als Männchen. Flugbild ähnlich Habicht aber Schwanz gerade abgeschnitten (Ecken nicht gerundet). Das Weibchen ist oberseits braun(grau), das Männchen blaugrau. Die querbänderung unterseits ist bei den Jungen breiter und pfeilspitzig (aber nie tropfenförmig wie beim ]unghabicht). Stimme: Bei Störung am Brutplatz scharfe »gigigi...«- Reihen (rascher und weniger rein als Habicht, im Schauflug bei der Balz weiches, nach oben gezogenes »gjüi-gjüi«; Nestlinge hell »kji-kji-kji«.

Siehe auch: Habicht.

Lebensraum:

Brutvogel in ganz Europa. Abwechslungsreiche Landschaften mit reichlich Gehölzen; jagt auch in Parks und Gärten. Brütet in geschlossenen Fichten- oder Kiefernwäldern, seltener in Laubwäldern.

Fortpflanzung:

Das alljährlich neu gebaute Nest steht auf jüngeren oder mittleren Nadelbäumen. Legezeit Ende April bis Mai/Juni.1i Brut. Die 4-6 rundlichen, weißen, grau und braun gefleckten Eier (40x33 mm) werden vom Weibchen 33-36 Tage bebrütet; das Männchen versorgt Weibchen und Brut mit Nahrung. Mit 25-30 Tagen sind die Jungen flügge.

Nahrung:

Bis drosselgroße Kleinvögel, auch Kleinsäuger.