Kleiber Sitta europaea


Altvogel
Altvogel

Altvogel am Nesteingang
Altvogel am Nesteingang

Jungvogel
Jungvogel

 

Größenangaben:

Größe: 14cm
Gewicht: 19-24g
Merkmale:

Etwa so groß wie der Spatz, aber flache, kurzbenige Gestalt mit kurzem Schwanz und spitzem, kräftigem Schnabel. Der Kopf geht ohne Halsansatz in den Körper über. Klettert an Stämmen und Ästen, auch mit nach unten gerichtetem Kopf; kann sich auch an der Unterseite waagerechter Äste bewegen. Beim Klettern wird der Schwanz nicht als Stütze verwendet. Flug meist nur von Baum zu Baum. Nicht sehr gesellig, häufig paarweise. Er verklebt (Name!) das Schlupfloch zu seiner Höhle mit Lehm, bis es die geeignete Größe hat. Stimme: Ruft langsam »twit twit ...« oder »sit«, auch laut pfeifend »tuiih«. Gesang weit vernehmbar, laut trillernd »qui-qui-qui...« oder pfeifend »tiu tiu tiu«.

Lebensraum:

Ganz Europa, außer hohem Norden. Bei uns ganzjährig verbreiteter Brutvogel vom Tiefland bis ins Gebirge. Gelegentliche, invasionsartige Wanderungen über größere Entfernungen. Kleiber leben auf großen Bäumen in Laub- und Mischwäldern sowie in Gärten oder Parks; im Winter auch an Futterstellen.

Fortpflanzung:

Als Höhlenbrüter in Baum- oder Mauerhöhlen, auch in Spechtlöchern und Nistkästen. Als Nistmaterial werden Rindenstückchen (Spiegelrinde der Kiefer) verwendet. Eiablage ab April; 1 Jahres- brut. 6-8 weiße Eier (20x14 mm), rötlichbraun gefleckt. Das Weibchen brütet 14-18 Tage; die Eltern versorgen die Jungen 23-25 Tage im Nest.

Nahrung:

Insekten, Kleintiere und Sämereien.